oder sogar ohne

Eine gute Ausbildung ist heute in unserer Zeit sehr wichtig. Wer keine Ausbildung hat, der wird es schwer haben auf dem Arbeitsmarkt.

Die Berufswelt ist sehr vielfältig. Bei dieser großen Auswahl ist es erst einmal wichtig, seine Stärken und Schwächen festzustellen. Was macht einem Spaß, was liegt einem nicht so gut? Für diesen ersten Schritt in das Berufsleben ist das Berufsinformationszentrum ( BIZ ) von der Bundesagentur für Arbeit eine gute Anlaufstelle. Hier können sich Jugendliche beraten lassen und informieren was es für Berufe gibt.

Wer erst einmal eine abgeschlossene Ausbildung in der Tasche hat, dem stehen alle Türen offen. Es gibt leider auch viele, die keine Ausbildung abgeschlossen haben. Diese haben es schwer, eine gut bezahlte Arbeit zu finden und eine die ihnen spaß macht. Es lohnt sich eine Ausbildung abzuschließen, um später eine gute Zukunft zu haben.

Es ist auch nicht zu spät für eine Ausbildung. Viele Menschen machen zwei Ausbildungen, oder beschließen später eine Ausbildung nach zu machen. Je früher eine Ausbildung abgeschlossen wird umso schneller kann das eigene Geld verdient werden. Also nehmt euch die Zeit und informiert euch darüber.